Vermittlungsagenturen für osteuropäisches Personal

RDS
Administrator
Beiträge: 76
Registriert: Di 27. Aug 2019, 17:14

Vermittlungsagenturen für osteuropäisches Personal

Ungelesener Beitrag von RDS » Di 4. Feb 2020, 14:59

Für viele Familien ist eine Hilfskraft aus einem osteuropäischen Land die einzige Möglichkeit, die Pflege von Angehörigen im häuslichen Umfeld zu meistern. Entsprechendes Personal wird häufig über Vermittlungsagenturen vermittelt.

Auf welche rechtlichen Belange man achten muss, haben wir in einem Schwerpunktthema zusammengefaßt.

Sie finden diesen Schwerpunktbericht hier:
https://kompetenz.care/beitrag-0041

Petra99
Beiträge: 3
Registriert: Sa 22. Feb 2020, 14:11

Re: Vermittlungsagenturen für osteuropäisches Personal

Ungelesener Beitrag von Petra99 » Di 25. Feb 2020, 16:03

Aus eigener Erfahrung kann ich nur berichten, dass man in diesem Bereich sehr genau aufpassen muss.
Bei meiner Mutter hat es erst im 2. Anlauf geklappt, nachdem sich die erste Kraft als Flop herausgestellt hat.

unittest
Beiträge: 1
Registriert: So 10. Jan 2021, 17:46

Re: Vermittlungsagenturen für osteuropäisches Personal

Ungelesener Beitrag von unittest » So 10. Jan 2021, 17:59

Na da haben Sie ja noch Glück gehabt. Wir hatten insgesamt 12 Monate eine Pflegerin im Haus und ich sage ihnen, ich könnte Geschichten erzählen :D Meine Oma ist eine sehr schwierige Frau und das hat schon mehrere Pflegerinnen vergrault. Eine blieb zwar aber hat zu Trinken begonnen :lol: Das war nicht einfach die wieder aus dem Haus zu bekommen weil sie am Ende kaum mehr stehen konnte.

Seither nur noch Pflegerinnen von: https://www.senioren-pflege24.com

Antworten